Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Kutz-Intervies von Willi Schewski am 15.6.15 im Rahmen der Vereinsversanstaltung mit Dia-Show und Informationen über Dado/Benin.

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Verein "Humanitärer Verein - die Welt ist eins e. V."

 

Unser großes Projekt ist momentan der Bau eines Waisenhauses im Benin.

Inzischen ist der Rohbau fertig und der Bau des Daches steht an.

Hier sollen in 2 Zimmern zunächst 6 Waisenkinder untergebracht werden.

Die örtliche Gemeinde wird das Haus und die Kinder betreuen.

Wir haben außerdem Patenschaften für bisher 4 Kinder übernommen, die

Dank der Unterstützung durch die Paten zur Schule gehen können, genug zu essen haben und auch Kleidung etc. bekommen.

Einen großen Dank an dieser Stelle an die Paten!

Weitere Bilder des Hauses sehen Sie auf der Webseite des Vereins.

 

 

Am 23.10.13 haben alle Interessierten die Gründungsversammlung in Flensburg

abgehalten und die Satzung des Vereins wurde unterschrieben.

 

Unser Vorstand setzt sich ab 1.1.16 wie folgt zusammen:

 

Felicia Giese, 1. Vorsitzende

Yaovi Loko, 2. Vorsitzender

Monika Steinicke-Lesch und Ulrike Möller-Loko, Schatzmeisterinnen

 

Stig Museth bleibt uns als Berater erhalten. Vielen Dank an dieser Stelle für seine hilfreiche und freundliche Mitarbeit!

 

Am 1.11.2013 wurde unser Verein  im Vereinsregister Flensburg eingetragen.

 

Wir freuen uns auf neue Mitglieder und über Spenden.

Ansprechpartner:

Humanitärer Verein - die Welt ist eins e. V.

c/o U. Möller-Loko

Segelmacherstraße 13

24939 Flensburg

Tel: (04 61) 66 012 677

 

UNSERE eigene WEBSEITE finden Sie unter:

www.humanitaerer-verein-die-welt-ist-eins.de

 

 

DIE GESCHICHTE...


Vorstellung von Cyriaque Loko und seinem Projekt im Benin

Yaovi Cyriaque Loko wurde 1967 im westafrikanischen Benin geboren.                        

 

Die Republik Benin (früher: Dahomey) hat 9 Mio. Einwohner

und liegt zwischen Togo und Nigeria.

Es gibt dort sehr viele Sprachen, Verkehrssprache ist Französisch.

Es herrscht ein tropisches Klima.

Die Analphabetenrate liegt bei ca. 60 %.

Religionen: Christen (43 %), Moslems (28 %) und Anhänger von

Naturreligionen. Der Benin ist das Herkunftsland des Voodoo-Kultes.

Der Heimatort Dado in der Region Bopa lebt vom Fischfang und es werden

traditionell Trommeln gebaut.

 

Fischer in Bopa/Lac Ahèmè:

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kinder erlernen dort schon früh das Trommeln.

Cyriaque Loko stammt aus einer großen Familie

und hat Gesichtsmarkierungen, die im Alter von

3 Monaten vorgenommen wurden.

Sie weisen ihn als Zugehörigen zum Stamm der Pedah aus und

symbolisieren die Anbetung der für den Stamm heiligen Python.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

C. Loko ging in Bopa und Tanguiéta zur Schule und arbeitete

danach als Fleischer und Metzger sowie als Fischer.

Er spricht mehrere örtliche Sprachen, z. B. Mina, Fon, Adja.

1983 bekehrte er sich zum christlichen Glauben und begann 1990,

in Dado zu predigen. Es wurde 1991 eine kleine Kirche errichtet,

wo sich die Christen treffen konnten; seit 1992 wurden es immer

mehr Gläubige.

Von 1992 bis 2002 arbeitete C. Loko in Cotonou und pendelte 

jedes Wochenende nach Dado,um mit den Glaubensgeschwistern zu

diskutieren und zu lernen, wer Jesus ist, wie sich der Glaube 

mit der Tradition leben lässt bzw. was im Lebensstil geändert werden muss.

 


















Seit 2006 gibt es "Loko Trommeln":

Wir bieten Unterricht
an, reparieren und verkaufen Trommeln. Cyriaque Loko ist seit 2006 mit einer Deutschen verheiratet und hat 5 Kinder, 3 im Benin und 2 in Deutschland.   2008 war er mit seiner "deutschen" Familie im Benin und hat die Kirchengemeinde in Dado besucht, wobei er der Gemeinde 200 € und 2 Koffer mit Kleidung überreicht hat.   Bei der Gelegenheit sah er, in welchem schlechten Zustand die Kirche war:
Das Dach konnte den Regen nicht abhalten. Ebenso sah er, wie
schwer die
Lebensumstände waren und dass der früher fischreiche
See kaum noch Fisch hergab...
Daher fasste er den Entschluss, dass hier zumindest
ein neues Kirchengebäude entstehen müsse.
 
Seit einigen Jahren unterstützt "Loko Trommeln" inzwischen 
die Heimatgemeinde in Dado, durch die Einnahmen von Straßenmusik, 
Workshops und seit 2012 auch mit Benefizkonzerten.
Außerdem erhält er von vielen hilfsbereiten Menschen Sachspenden für die Dorfbewohner. In 2010 und 2011 wurde ausschließlich durch Spenden
die neue Kirche errichtet.   Die neue Kirche in Dado Ende 2010Die neue Kirche in Dado Ende 2010

 

 Er reiste im November 2011 für 2 Monate in den Benin.

Die Kirchengemeinde beim Besuch 2012Die Kirchengemeinde beim Besuch 2012 






















(in der Kirche, während der Reise 2011/2012)





















 

 

 

 

 

 

 

  Brunnen im Benin

 

 

 

 

 

 

 

 

die Kirchengemeinde   in  Dado 2012

 

 

 

 

 Weitere Bilder von der Reise 2012:

  

 



































































Kindergarten in Bopa
, Benin


Auch 2013 reiste Yaovi Loko erneut in den Benin.

Die Kirchengemeinde 2013:










































Wie können Sie
helfen?

Sprechen Sie uns an, wenn Sie gerne einen
Workshop oder ein Benefizkonzert durchführen
möchten.


Seit dem 7.5.15 werden wir ausschließlich für den Verein
gegen Spende tätig. Das bedeutet, wir stellen keine
Rechnungen mehr aus, sondern nur Spendenquittungen.
Man kann auch direkt auf das Vereinskonto überweisen.

  Nähere Informationen erhalten Sie direkt bei Cyriaque Loko:

mobil: 0151-17767628 oder Tel: (04 61) 66 012 677

(aktualisiert am 14.1.17)
           (aktualisiert am 8.5.15)